Spende Erlös Konviktcafe

Elternbrief von der Homepage (F. Karrer OSFS)

Heute hat ein Projekt begonnen, in dem für 32 Jugendliche aus Afghanistan, die in Gallspach untergebracht sind, ein schulisches Angebot mit einer sinnvollen Tagesstruktur von 9:15 bis 15:15 Uhr entstehen soll. Drei Deutsch-Stunden pro Tag und die Teilnahme an weiteren bestehenden oder zusätzlich angebotenen Fächern sollen den jungen Leuten helfen, sich in unsere Kultur zu integrieren, und für diese jugendlichen Asylwerber soll dadurch Hoffnung auf eine erfüllende Zukunft entstehen, wodurch umgekehrt für unsere Schulgemeinschaft die Ausschau über den nationalen Tellerrand hinaus möglich werden kann.
Eine große Zahl von Lehrkräften hat sich in sehr anerkennenswerter Weise bereit erklärt, in ihren Freistunden an diesem Projekt mitzuarbeiten. Dazu kommt das Angebot der Mitarbeit einiger LehrerInnen aus dem BORG Grieskirchen, und so scheint die Betreuung dieser 32 Jugendlichen in zwei Gruppen an den fünf Schultagen gesichert.
Die Finanzierung der täglichen Fahrt von Gallspach nach Dachsberg und zurück bedeutet natürlich eine Herausforderung, aber auch dafür ist bereits ein beachtliches Engagement seitens unseres Elternvereins, der Wirtschaftskammer Grieskirchen/Eferding, des Rotary-Clubs und anderer Institutionen entstanden, und die Hoffnung auf eine gute Lösung ist realistisch.
Sicher werden nach dem tatsächlichen Beginn dieser "zusätzlichen Afghanistan-Klasse" manche Herausforderungen entstehen, aber insgesamt besteht die berechtigte Hoffnung, dass innerhalb unserer Schule und in Zusammenarbeit mit vielen Freunden den heimatlosen jungen Menschen geholfen werden kann, etwas Sinnvolles für ein Leben in Würde zu tun.

 

Aktuelle Seite: Home aus dem Gemeindeleben Spende Erlös Konviktcafe